Neue Hörgeräte von Phonak verkörpern aktiven Lifestyle

Neue Hörgeräte von Phonak verkörpern aktiven Lifestyle

Für den Hörgerätehersteller Phonak wurde es nun endlich mal wieder Zeit für etwas Neues: Die vier Hörsysteme wollen allesamt einen aktiven Lebensstil vermitteln. Und das tun sie, indem sie völlig wasserresistent sind, die Herzfrequenz im Ohr messen, sich perfekt ans Ohr schmiegen oder der kleinen Im-Ohr-Bauweise Bluetooth-Konnektivität ermöglichen. Obendrauf wurde die App völlig neugestaltet. In zeitgemäßer Aufmachung wurde sie außerdem um ein Tool zum Tracken von Gesundheitsdaten erweitert, das zum Beispiel mithilfe eines Schrittzählers das Aktivitätslevel des Nutzers bestimmt.

Phonak Audéo Life

Wasserdichtes Hörsystem: Audéo Life

„Für manche ist Wasser ein Grund zur Sorge“, beschreibt Phonak bei der Präsentation der neuen Hörsysteme ein Dilemma, mit welchem sich viele Hörgeräteträger konfrontiert sehen würden. In einer intern durchgeführten Umfrage äußerten 66 Prozent Bedenken, mit Hörsystemen ins Schwimmbad, an einen See oder an den Strand zu gehen.

Phonak Audéo Life setzt hier an. Die elektronischen Bestandteile wurden bei diesem Hörsystem mit einer speziellen Kunststoffbeschichtung versehen. Dadurch ist es vollkommen wasserdicht. Dieser Schutz geht deutlich über die IP68-Zertifizierung vergleichbarer Hörsysteme hinaus, die diese gegen Staub und Wasser schützt. Einziges Manko: Die Hörer sind nach wie vor anfällig für Wasserschäden. Durch eine maßangefertigte Otoplastik könne diese Schwachstelle jedoch weitgehend eliminiert werden.

Zusätzlich zur Wasserresistenz wird das Hörsystem um eine neue Ladestation bereichert, das Charger Case Go, welche die Hörsysteme innerhalb von drei Stunden vollständig auflädt und zudem Power ohne Steckdose für drei Ladungen bereithält.

Phonak Audéo Fit

Herzfreqzuenzmessung im Ohr: Audèo Fit

High Tech für den ganzen Körper: Audéo Fit spinnt das weiter, was der Hersteller Starkey mit seiner Thrive App begonnen hat. Die Idee: Das Ohr ist eine ideale Quelle, um Gesundheitsdaten zu erfassen. Phonak Audéo Fit ist das erste Hörsystem, das dazu in der Lage ist, im Ohr die Herzfrequenz zu messen.

Dafür wurde ein neuer Sensor Receiver entwickelt, der mithilfe eines Photodetektors die Veränderung von Lichtreflexionen der Haut durch den Herzschlag misst. Diese Wearable-Technologie kennt man bereits von Fitnessarmbändern und Smartwatches. Außerdem ist ein Schrittzähler integriert, der auch das Aktivitätslevel bestimmt. All diese Daten können über die neugestaltete App eingesehen werden. Diese ist übrigens – ohne Herzfrequenzmesser – für alle neuen, bluetoothfähigen Hörsysteme von Phonak erhältlich.

Schlankes Design: Phonak Slim

Phonak Slim

Um den Tragekomfort angenehmer zu gestalten und dem Hören ein moderneres Äußeres zu verleihen, wurde Phonak Slim entwickelt. Assoziationen zu Signias Slim-Hörgerät Styletto bleiben aufgrund des doch sehr ähnlichen Designs nicht aus. Punkten kann Phonak Slim hier jedoch mit einer 7-Grad-Neigung nach innen. Dadurch schmiegt sich die im Vergleich zu Audéo schmalere aber längere Hörsystem an die Kopfform an – ähnlich wie das auch Brillenbügel tun.

Apropos: Phonak Slim ist zwar vorrangig für Menschen gedacht, die einen modernen, etwas anderen Style wollen, ist besonders geeignet aber auch für Brillenträger. Dadurch das das Hörsystem so schlank ist, passen die Brillenbügel mit hinter die Ohren, ohne dass etwas drückt. Ab der Premium-Stufe verfügt Phonak Slim über einen Taster, der auf leichteste Berührungen reagiert – mit ihm die beliebte Tap Control-Funktion, die eine Steuerung der Hörsysteme via Fingertipp ermöglicht.

Bluetooth-IdO: Phonak Virto Paradise

Mit dem neuen Hörsystem Virto P-312 kann der Hersteller nun auch ein Im-Ohr-Hörsystem mit Bluetooth-Konnektivität anbieten. Die noch kleineren Modelle Virto 312 NW O und Virto 10 NW O sind nun, wenn auch nicht bluetoothfähig, ebenfalls auf die aktuelle Technologieplattform Paradise gehievt worden und damit auf neustem audiologischen Stand.

Phonak Virto Paradise

Alle IdOs sind auch in einer edlen Titan-Variante erhältlich, die im Vergleich zum herkömmlichen Werkstoff Acryl 15 Mal robuster ist.

Phonak komplettiert Paradise-Portfolio

Mit den neuen Modellen hat Phonak sein aktuelles Technologie-Portfolio um beliebte Modelle ergänzt und nebenbei bis dato völlig neue Funktionen hinzugefügt. Der Hersteller zeigt eindrücklich, dass Hörgeräte viel mehr sind als ein rein notwendiges medizinisches Hilfsmittel. Falls Sie bei sich einen Hörverlust bemerken oder andere Sie öfter darauf ansprechen, vereinbaren Sie gerne einen Termin bei einem Hörakustiker in Ihrer Nähe für einen kostenlosen Hörtest.



Zum Weiterlesen: 

Neue Starkey Hörgeräte erweitern das Hörerlebnis

Die Hörkontaktlinse: Vielversprechende Studie könnte Markteinführung sichern


Tags: